Höchst sensibler Kundendialog: Sichere Mailings für die Finanzbranche

Regelkommunikation

Die neue MiFID-II gilt seit Anfang 2018, die DS-GVO muss seit 25. Mai 2018 von Firmen und Vereinen umgesetzt sein. Beide Richtlinien verändern auch Mailingversand und Regelkommunikation in der Finanzbranche. Gerade bei sensiblen Inhalten wie ausführlichen Vermögens- und Depotberichten ist eine sichere, nachvollziehbare Aussteuerung wichtiger denn je.

Die neue MiFID-II gilt seit Anfang 2018, die DS-GVO muss seit  25. Mai 2018 von Firmen und Vereinen umgesetzt sein. Beide Richtlinien verändern auch Mailingversand und Regelkommunikation in der Finanzbranche. Gerade bei sensiblen Inhalten wie ausführlichen Vermögens- und Depotberichten ist eine sichere, nachvollziehbare Aussteuerung wichtiger denn je.

Individualisierte Inhalte wie persönliche Daten und Kontostände müssen klar zugeordnet und sicher an den richtigen Adressaten verschickt werden – jede einzelne Aussendung muss aber auch ebenso eindeutig und revisionssicher dokumentiert werden.

Bei der RheinMail, dem Dialog- und Logistikspezialisten in der ORT Gruppe, sind solche Themen seit vielen Jahren Alltag. Die Produktion in Boppard umfasst einen durchgängigen Datenschutz, der vom Adressmanagement über die Personalisierung und Konfektionierung bis zum Versand und der Prozessevaluierung reicht. Dies gilt für den hochwertig veredelten Depotbericht wie für den regelmäßigen Kontoauszug.

Die Qualität der Abläufe wird durch den ORT Datenschutzbeauftragten überwacht und optimiert, regelmäßig durch Kundenaudits bestätigt – und ist nach ISO 9001:2015 und ISO 27001:2013 zertifiziert.

„Die robuste Sicherheit unserer Dialog- und Lettershopworkflows ist nicht nur für Kunden aus der Finanz- und Versicherungsbranche wichtig. Wir punkten überall, wo sensible Inhalte verarbeitet und ausgesteuert werden – vom Depotbericht bis zur Rechnung. Der Abgleich personalisierter, individualisierter oder versionierter Bestandteile erfolgt in der Kuvertierung mittels Kameralesung eines Datamatrixcodes, Barcodes, OMR-Marks, OCR-Nummer oder Adressbildvergleichs. Damit werden hintereinander liegende Bestandteile sicher zugeordnet oder auch zum Beispiel andersformatige Broschüren zugesteuert. So sichern wir eine effektive Produktion – mit durchgängigem Datenschutz für alle Arten von Regelkommunikation und personalisierten Mailings.“ erläutert Reinhard Schroeder, Geschäftsführer der RheinMail in Boppard.

ORT Medienverbund GmbH, veröffentlich am 27.07.2018.

Zurück