Viel mehr als nur "irgendwas mit Medien": Offene Tür bei ORT zum Girls Day 2018

Auch wenn Mediengestaltung oder Webdesign angesagte Berufe sind, ist es eine Herausforderung, qualifizierten und begeisterungsfähigen „Nachwuchs“ zu finden. Besonders wenn man wie ORT alleine am Standort Krefeld rund 10 Ausbildungsgänge anbietet.

Deshalb boten wir im Rahmen des Girls Day 2018 gezielt Schülerinnen die Gelegenheit, sich gezielt über technische, gestalterische und kaufmännische Berufsfelder zu informieren. In zwei Präsentationsblöcken erhielten die rund 20 jungen Frauen der Anne-Frank-Gesamtschule Viersen einen Einblick in die Vielfalt der klassischen Ausbildungswege und dualen Studienangebote – und bekamen aus erster Hand bereits Tipps für ihre Bewerbung bei ORT.

Dass ORT mehr zu bieten hat als „irgendwas mit Medien“, wurde den Besucherinnen spätestens klar, als sie von unseren Auszubildenden durch alle Teams geführt wurden. Projektmanager, Designer und Bildbearbeiter, Fotografen und Filmemacher, CGI-Spezialisten, Web- und Softwareentwicklern und Personalbuchhalter ließen sich live über die Schulter blicken – und standen Rede und Antwort.

Als mittelständisches Unternehmen setzt ORT seit Jahrzehnten auf Nachwuchs aus eigenen Reihen. Meist sind bei uns mehr als 25 junge Menschen in der Ausbildung – nicht für den Arbeitsmarkt, sondern für das eigene Unternehmen. Durch Kooperationen u.a. mit der Hochschule Niederrhein, der EU FH in Neuss und der Fachhochschule Dortmund bieten wir zahlreiche duale Studiengänge mit begleitender Ausbildung, Weiterbildungen und berufsbegleitende Studiengänge an.

Der „Girls Day“ ist ein einmal im Jahr stattfindender Aktionstag, der Mädchen und Frauen dazu motivieren soll, technische und naturwissenschaftliche Berufe zu ergreifen.

ORT Medienverbund GmbH, veröffentlich am 28.06.2018.

Zurück